Buchbesprechungen & Co.

Begleittext von Professor Dr. Hartmut Göbel zum Buch, Schmerzklinik Kiel


Neurologie, Sonderbeilage der FAZ am 26.03.2020 von MediaPlanet


Welt am Sonntag 2.2.2020

Spritzen gegen den Schmerz

von Wiebke Hollersen

Eine ganze Seite über Migräne in der Welt am Sonntag.

Zunächst kommen die Experten zu Wort. Es geht um Migräne, um uns Patienten und die neuen Antikörper

  • Prof. Dr. Hartmut Göbel, Chefarzt der Schmerzklinik Kiel
  • Dr. Jan-Peter Jansen, Ärztlicher Leiter des Schmerzzentrums Berlin und Schmerzklinik Berlin

Anschließend wird mein Fall und meine Erfahrungen mit der Schmerzklinik Kiel und mit Aimovig skizziert. Aus dem Text kann ich nur auszugsweise zitieren:

 

"... Leonhard hat nach seinem Klinikaufenthalt ein kleines Buch über seine Erkenntnisse geschrieben, den 'Migränekoffer', man findet es im Internet. Vielleicht helfe das anderen Patienten, die jahrelang auf der Suche nach Hilfe sind, so wie er. 'Im Gesundheitssystem fehlt ein Plan zum Umgang mit der Volkskrankheit Migräne'..."



Fotos von Sabina Paries


Migräne-Interview in der Podcastfolge #48 mit Sabrina Wolf
Unwetter im Kopf, dem ersten Migräne Podcast in Deutschland

10.11.2019

 

Diese Podcastfolge ist ein Interview mit Martin Leonhard - Autor des Buches "Erfolgsfaktoren meines Kieler Migränekoffers". Martin leidet selbst seit dem 14. Lebensjahr unter Migräne und hat bereits viele Erfahrungen gemacht. In seinem Buch schreibt er aus Sicht des Patienten und verbindet dies mit fachlichem Wissen. Daher wird es auch von der Schmerzklinik Kiel empfohlen. In der Podcastfolge erzählt Martin, wie es zu dem Buch gekommen ist, er erläutert einen Teil der Inhalte und geht darauf ein, wie es ist als Mann Migräne zu haben. Viel Freude beim Zuhören : )

Ferrari im Kopf, "Perspektive", Magazin der Schwenninger Krankenkasse

12.9.2019 Fotos (c) Sabina Paries

online-Version


Erfolgsautorin Kirsten Wendt


Begegnung mit Prof. Dr. Claudia Schmidtke,
Patientenbeauftragte der Bundesregierung

Dem stillen Leiden der Migräne-Patienten eine Stimme zu geben, ist sein Anliegen. Am Rande einer gesundheitspolitischen Veranstaltung in Berlin nutzt Martin Leonhard die Gelegenheit, um die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Frau Professor Dr. Claudia Schmidtke auf unsere besondere Situation anzusprechen. Selbst Ärztin, ist ihr das Krankheitsbild gut vertraut. Das schafft Vertrauen und gibt Schmidtke in ihrer noch recht neuen Rolle besondere Glaubwürdigkeit.

 

Professor Claudia Schmidtke zeigte großes Interesse an dem Büchlein, das Leonhard nach einem Aufenthalt in der Schmerzklinik Kiel für Patienten aber auf für deren Familien, Freunde und deren Umfeld geschrieben hat, nicht zuletzt, um Mut zu machen.

 

Foto: Jens Schicke (c)


Kieler Nachrichten, 10.4.2019